Aktuelles

XXL Puzzle

Ich freue mich, dass auch Du Teil eines großen Kunstwerkes sein und damit gleichzeitig Gutes tun möchtest! Um den Ablauf des Projektes reibungslos organsieren zu können, brauche ich Deine Hilfe: Bitte lade Dir unten, falls noch nicht vorhanden, die Anleitung herunter, dort findest Du schon viele Infos. Melde Dich unbedingt per Mail zur Teilnahme an (geht auch über das Kontaktformular). Schreib mir darin gerne, ob Du Dir ein schweres Puzzle-Segment zutraust oder lieber ein leichteres haben möchtest. Kontaktdaten wären auch ganz prima, damit ich Dich erreichen kann. Alle weiteren Einzelheiten zu Abholzeit etc. bekommst Du dann mit der Bestätigung geschickt. Ich wünsche Dir viel Spaß beim Puzzeln und uns allen ein gutes Gelingen!
Hier kannst Du Dir die Anleitung herunterladen:

Endlich geht es los! Gemeinsam wollen wir etwas Aussergewöhnliches schaffen: Das größte selbstgestaltete Puzzle Varels, Niedersachsens, wahrscheinlich sogar Deutschlands, möchte gepuzzelt und zu einem riesigen Kunstwerk zusammengefügt werden. 52.110 Teile, jedes Puzzleteil 1,5 × 1,8cm groß, ergeben zusammen ein sieben Meter breites und zwei Meter hohes Kunstwerk, das ein fröhliches Wimmelbild mit bekannten Motiven rund um Varel präsentiert. Es wird nach Fertigstellung an einem öffentlich zugänglichen Platz ausgestellt. Bereits im letzten Jahr hatte ich eine erste Auflage in kleinerer Form herausgebracht. Die Varel-Dangast Puzzles mit 1000 Teilen waren innerhalb von zwei Wochen ausverkauft, eine zweite Auflage ist aber inzwischen geplant.
Mit diesem Projekt soll aber nicht nur etwas Gemeinsames geschaffen werden, es soll auch noch einem guten Zweck dienen: Das XXL-Puzzle wird segmentweise zum Preis von 20 Euro verkauft. Die Hälfte der Einnahmen aus diesem Verkauf leite ich im Anschluss auf direktem Wege an das Vareler Hospiz weiter, das in Zeiten der Pandemie große Spendenverluste durch ausgefallene Veranstaltungen verkraften muss.
Sponsorpartner des Projektes sind zum Einen die Wirtschaftsförderung Varel, die mit einem Stipendium im Rahmen der Kulturförderung eine Finanzierung der Aktion erst möglich gemacht hat. Zum Anderen hat sich Dennis Barnecki mit seinem Team der Firma „holzidee“ aus Varel bereit erklärt, die Planung und Umsetzung des benötigten Unterbaus sowie das Aufhängen des Puzzles kostenlos zu übernehmen. „Holzidee“ ist spezialisiert auf Holzkon­struktionen im Bereich Hotelinnenausbau, Messebau und Yachtinnenausbau von der Planung bis zum Abschluss. Herzlichen Dank für die tolle Unterstützung!

Ich freue mich sehr und bedanke mich herzlich bei der Wirtschaftsförderung der Stadt Varel: Ich bin eine von elf glücklichen Kreativschaffenden, die von der WiFö mit einem Stipendium für ein öffentlich gefördertes Projekt bedacht wurden! Mehr zu meinem geplanten Projekt, mit dem viele Menschen jeder für sich und trotzdem gemeinsam Gutes tun und Schönes erschaffen können, lest Ihr demnächst hier an dieser Stelle.

Meine neue pixelissimo Website ist jetzt online! Ganz herzlichen Dank an Wübke Lohmeyer und ihrem Partner Rolf von der Agentur Two-Seven aus Varel, die mit unglaublich viel Geduld das auf den Bildschirm gebracht haben, was mein printgewöhnter Kopf sich ausgedacht hat. Ich bin sehr stolz auf das Ergebnis!